Schule und Bildung

Bildung ist eines der zentralen Themen der Evangelischen Kirche der Pfalz. Dies geschieht vor allem in Schulen, aber auch an vielen anderen Orten kirchlicher Arbeit.

Schulen

Wichtigster "Lernort" ist natürlich die Schule. Dort sind viele Schulpfarrer*innen im Einsatz, nicht nur im Religionsunterricht, sondern auch in der Funktion als Seelsorger*in vor Ort. Manche Kolleginnen und Kollegen sind auch zu Vertrauenslehrer*innen ihrer Einrichtungen gewählt worden. Um mehr Schulen zu erfahren, klicken Sie hier:

Unsere Arbeit in Ludwigshafener Schulen

Bildung für Religionslehrer*innen

Unterstützung für ihre Arbeit erhalten Religionslehrer*innen durch die religionspädagogischen Zentren der Pfalz und die Medienzentralen. Dort können Materialien ausgeliehen werden, es werden aber auch Fort- und Weiterbildungen angeboten. Mehr dazu hier:

Religionspädagogische Arbeitsstellen

(Erwachsenen-)Bildung

Neben den Schulen gibt es zahlreiche Lern- und Bildungsorte. Ein Austausch über diese Arbeit findet im Dekanatsarbeitskreis Bildung (DAK) statt, der auch Zuschüsse zur Finanzierung von Bildungsveranstaltungen vermittelt. Zahlreiche Bildungsveranstaltungen finden in den Gemeinden und Kooperationsregionen statt, einen Überblick

zum DAK

Ein besonderer Schwerpunkt "Bildung und Kultur" ist angesiedelt in der Stadtmitte Ludwigshafens, am Lutherplatz mit Lutherturm und benachbarter Melanchthonkirche. Zur Homepage von "Am Lutherplatz/Bildung und Kultur".

Homepage "Am Lutherplatz"

Ebenso hat am Lutherplatz die Citykirchenarbeit ihren Ort.

DAK Arbeitskreis Bildung und Gesellschaft

Der DAK Bildung und Gesellschaft ist ein Gremium, in dem alle Gemeinden eines Kirchenbezirks vertreten sein sollen. Die Leitung hat die Hauptamtlich-Pädagogische- Fachkraft Bärbel Bähr-Kruljac. Im Blickpunkt steht die Arbeit mit Erwachsenen, die den Kriterien eines Bildungsangebotes entsprechen. Der DAK ist der Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft in Kaiserslautern unterstellt.
Bildungsangebote sind: Kulturelle Bildung, Gesundheitsbildung (auch Sportkurse), die Sprachen (Alphabetisierung, Fremdsprachen), die politische Bildung (gesellschaftsbezogen, ökologisch), Grundbildung und Nachholen von Abschlüssen, die ethische und theologische Bildung (religiös und interreligiös), personale Bildung und Schlüsselkompetenzen, wie auch die berufliche Bildung.
Der DAK Bildung und Gesellschaft bündelt die Angebote der Kirchengemeinden bzw. der Regionen im Prot. Kirchenbezirk LU.

B reiter informiert sein
I nteressen über den Tellerrand hinaus entwickeln
L ebendig und beweglich bleiben
D inge einfach einmal ausprobieren
U nkonventionelles wagen
N eugierig bleiben
G ott vertrauend in die Zukunft blicken

Bildungsarbeit in Gemeinden und Kooperationsregionen

Termine und Veranstaltungen

25.11.2022 um 19:00 Uhr

Konzert "In Erwartung"
Weihnachtlich durch Kulturen und Zeiten

Protestantische Kirche , Ludwigstr. 13, 67122 Altrip Konzert

27.11.2022 um 18:00 Uhr

Neujahrsempfang des Prot. Kirchenbezirks Ludwigshafen

Prot. Dekanat Ludwigshafen

Lutherplatz Mitte, Lutherplatz 1, 67059 Ludwigshafen am Rhein-Mitte

29.11.2022 um 18:00 Uhr

Glaubensexpeditionen
Zu Gast bei der Katholischen Gemeinde St. Ludwig

St. Ludwig , Wredestr. 24, 67059 Ludwigshafen Glaubensexpeditionen

04.12.2022 um 17:00 Uhr

Adventskonzert
Kindermusikgruppe
Galina und Valery Rüb

Protestantische Christuskirche Mundenheim, Kirchplatz 5, 67065 Ludwigshafen am Rhein-Mundenheim

06.12.2022 um 19:30 Uhr

Taizégebet

Protestantische Melanchthonkirche Mitte, Maxstr. 38, 67059 Ludwigshafen am Rhein-Mitte Taizégebet

07.12.2022 um 18:00 Uhr

Abendgebet und Abendstulle

Protestantische Melanchthonkirche Mitte, Maxstr. 38, 67059 Ludwigshafen am Rhein-Mitte Abendgebet und Abendstulle

08.12.2022 um 18:30 Uhr

Glaubensexpeditionen
Zu Gast bei der Freireligiösen Landesgemeinde Pfalz

Freireligiöse Gemeinde , Wörthstr. 6a, 67059 Ludwigshafen Glaubensexpeditionen

09.12.2022 um 18:00 Uhr

Sing mit!
Offenes Singen auf dem Lutherplatz
Susanne Schramm

Lutherplatz Mitte, Lutherplatz 1, 67059 Ludwigshafen am Rhein-Mitte Sing mit!

11.12.2022 um 10:30 Uhr

Katatengottesdienst
"Schwingt freudig euch empor" - JS Bach (BWV 36)
Pfarrer Thomas Kiefer

Protestantische Pauluskirche Friesenheim, Luitpoldstraße 41, 67063 Ludwigshafen am Rhein-Friesenheim

11.12.2022 um 18:00 Uhr

Adventskonzert des Chors für Geistliche Musik

Chor für geistliche Musik

Protestantische Apostelkirche Hemshof, Rohrlachstr. 70, 67063 Ludwigshafen am Rhein-Hemshof

16.12.2022 um 18:00 Uhr

Friedenslicht aus Bethlehem
Auf dem Lutherplatz
Susanne Schramm

Lutherplatz Mitte, Lutherplatz 1, 67059 Ludwigshafen am Rhein-Mitte Friedenslicht aus Bethlehem

18.12.2022 um 18:00 Uhr

Das große Altriper Weihnachtskonzert

Leony Gräfe

Protestantische Kirche , Ludwigstr. 13, 67122 Altrip Das große Altriper Weihnachtskonzert

05.01.2023 um 18:00 Uhr

Abendgebet und Abendstulle

Protestantische Melanchthonkirche Mitte, Maxstr. 38, 67059 Ludwigshafen am Rhein-Mitte Abendgebet und Abendstulle

05.01.2023 um 19:00 Uhr

menschsein
Skulpturen im Kirchenraum

Protestantische Melanchthonkirche Mitte, Maxstr. 38, 67059 Ludwigshafen am Rhein-Mitte menschsein

08.01.2023 um 09:30 Uhr

king oder loser?
Gottesdienst zur Ausstellungseröffnung "menschsein"

Protestantische Melanchthonkirche Mitte, Maxstr. 38, 67059 Ludwigshafen am Rhein-Mitte king oder loser?

10.01.2023 um 15:30 Uhr

Erzählcafé: Informationen rund um Bethel: Brockensammlung und mehr

Berta-Steinbrenner-Saal im Gemeindehaus Apostelkirche Hemshof, Rohrlachstr. 68, 67063 Ludwigshafen am Rhein-Hemshof

28.01.2023 um 11:00 Uhr

Rundgang zu den Stolpersteinen in der Ludwigshafener Innenstadt

Treffpunkt Melanchthonkirche , Maxstr 38, 67059 Ludwigshafen Rundgang zu den Stolpersteinen in der Ludwigshafener Innenstadt

01.02.2023 um 18:00 Uhr

Abendgebet und Abendstulle

Protestantische Melanchthonkirche Mitte, Maxstr. 38, 67059 Ludwigshafen am Rhein-Mitte Abendgebet und Abendstulle

02.02.2023 um 19:00 Uhr

menschsein
Skulpturen im Kirchenraum

Protestantische Melanchthonkirche Mitte, Maxstr. 38, 67059 Ludwigshafen am Rhein-Mitte menschsein