Verstorbene Kinder

Gedenkgottesdienst

Anlässlich des Weltgedenktags für verstorbene Kinder findet auch in Ludwigshafen ein Gottesdienst statt.

Spendenaktion

Decken für frierende Menschen

Wer 25 Euro spendet, ermöglicht den Kauf einer warmen Decke für eine pflegebedürftige Person.

Rohrlachstube

Neue Leitung

Der Treff für Menschen ohne und im Obdach hat seit Ende November wieder regelmäßig geöffnet.

Karte

 

Icon Kirche

Icon Pfarramt

Icon Kindertagesstätte

Wohin gehöre ich?

Sie möchten wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören, welches Pfarramt für Sie zuständig ist?

Geben Sie einfach Ihre Straße und Hausnummer in die oberen Eingabefelder ein und drücken Sie auf "Suchen".

An dieser Stelle wird dann Ihre zuständige Gemeinde / das zuständige Pfarramt angezeigt und Sie können direkt Kontakt aufnehmen.

Treten Sie ein!

Kircheneintritt . Treten Sie ein!

Willkommen ...
... in der Evangelischen Kirche!

Hier können Sie direkt und unkompliziert  wieder in die evangelische Kirche eintreten. Kommen Sie zu den Präsenzzeiten oder vereinbaren Sie telefonisch oder per E-Mail einen Termin.

Zum Kircheneintritt benötigen Sie – falls greifbar – Ihre Taufurkunde und die Austrittsbescheinigung. Weitere Informationen zum Eintritt finden Sie bei unserer Eintrittsstelle am Lutherplatz oder bei unserer Pfälzischen Landeskirche.

Kirchenbezirk LU stellt sich vor

Herzlich willkommen bei der
protestantischen Kirche in Ludwigshafen am Rhein!

Barbara KohlstruckSie suchen Rat und Hilfe in einer schwierigen Lebenssituation oder eine Gruppe, der Sie sich anschließen können? Sie sind einfach neugierig, was die Evangelische Kirche in Ludwigshafen zu bieten hat? Dann sind sie hier richtig. Schauen Sie sich um und Sie werden Kirche in der Stadt entdecken, bunt, vielfältig, in traditionellen und in ganz neuen Formen.
Lassen Sie sich einladen, Sie sind willkommen!

Dr. Paul Metzger,
Dekan des Protestantischen Kirchenbezirks Ludwigshafen
Kontakt

Begleitung im Rhythmus des Lebens: Taufe - Konfirmation - Trauung - Bestattung

An wichtigen Stationen im Leben ist die Kirche gerne Begleiterin an Ihrer Seite:
Wenn ein Kind geboren ist, ein Paar mit der Hochzeit einen gemeinsamen Weg beginnt oder durch den Tod der Abschied eines nahe stehenden Menschen durchlebt werden muss. Der Empfang des Segens Gottes ist tragende Stütze in Freud und Leid.

Lesen Sie hier mehr zu:

Taufe
Konfirmation
Trauung
Bestattung

Denkanstöße auf Augenhöhe

Junge Menschen einladen nachzudenken, was im Leben wichtig ist und welche Rolle Vorstellungen vom Glauben dabei spielen können: Das ist der Ansatz der Ausstellung „Into the great wide open“, die Landesjugendpfarrer Florian Geith und Stadtjugendpfarrerin Florentine Zimmermann in der Jugendkirche Ludwigshafen eröffnet haben. Jugendpfarrerinnen und Jugendpfarrer aus den Kirchenbezirken haben dafür 20 interaktive Stationen mit Jugendlichen aus Kaiserslautern entwickelt. [...]

Die drei Affen und die Fußball-WM

Die Einschaltquoten im TV bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar sind mau. Woher kommt das Desinteresse der sonst so fußballbegeisterten Deutschen? Liegt es an den Menschenrechtsverletzungen? Eine Glosse von KIRCHENBOTEN-Autor Jochen Krümpelmann. [...]

Menschliche Hybris als Grund der Unfreiheit

Sünde, Hölle und Teufel sind ungewohnte Begriffe für die Moderne. Und doch lässt sich von ihnen ableiten, was Menschen bis heute unfrei macht. In der Dokumentation im KIRCHENBOTEN lesen Sie einen Beitrag von Pfarrerin Margit Nickel zur Freiheit eines Christenmenschen. [...]

24 Türöffner im Advent

Lauter Türen und Tore: Von A wie Arbeitsamt über F wie Fußballtor bis Z wie Zugtür. Unter dem Motto „Macht hoch die Tür“ gibt's hier alltäglich ein hörbares "Türchen". [...]

Gemeinsam trauern, gemeinsam hoffen

Der Tod eines Kindes ist ein schreckliches Schicksal. Er bringt Eltern, Geschwistern, weiteren Angehörigen und Freunden Trauer und Schmerz. Gedenkfeiern geben am 11. Dezember den Gefühlen und dem Gedenken Raum. [...]

Mit Gottvertrauen durch herausfordernde Zeiten

Drei gehen - mit dem Motto der Landeskirche - „mutig voran“. Die Evangelische Kirche der Pfalz hat eine neue Pfarrerin und zwei neue Pfarrer ernannt. Oberkirchenrätin Marianne Wagner überreichte gestern die Ernennungsurkunden. [...]

„Für die Seele sorgen gehört zur humanitären Hilfe dazu“

Das Gebetsangebot der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für ukrainische Geflüchtete wird stark nachgefragt. Mehr als 150.000 Gebete im handlichen Postkartenformat wurden in den vergangenen Wochen bestellt. [...]

„Kirche des Monats Dezember 2022“ in Allstedt

Die Kirche St. Johannis Baptist in Allstedt (Sachsen-Anhalt) ist die „Kirche des Monats Dezember 2022“ der Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (Stiftung KiBa). [...]

Migration als gemeinsame Aufgabe wahrnehmen, nicht als Bedrohung

Auf Einladung der Brüsseler Dienststelle der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), der Migrationskommission der Deutschen Bischofskonferenz und der Kommission der Kirchen für Migranten in Europa (CCME) ist gestern (29. November 2022) im Haus der EKD in Brüssel das Gemeinsame Migrationswort der Kirchen („Migration menschenwürdig gestalten“) vorgestellt worden. [...]