.. Veranstaltungen heute, gestern und vorgestern.

Coronavirus

Aktueller Stand

Das Coronavirus macht auch vor der Kirche nicht halt. Das Land Rheinland-Pfalz hat mehrere Maßnahmen verabschiedet, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und damit das Gesundheitssystem vor einer Überlastung zu schützen. Wir werden selbstverständlich unseren Teil dazu beitragen, diese Gesamtstrategie zu unterstützen. 

Was das konkret für den Protestantischen Kirchenbezirk Ludwigshafen bedeutet, darüber werden wir Sie an dieser Stelle aktuell informieren. 

Stand 28.05.2020

Gottesdienste an Pfingsten

Wer an Pfingsten im Protestantischen Kirchenbezirk Ludwigshafen einen Gottesdienst besuchen möchte, der findet in fast allen Gemeinden ein entsprechendes Angebot. Alle aktuellen Termine dazu werden gebündelt auf der Gottesdienstseite des Protestantischen Kirchenbezirks www.ekilu.de/gottesdienst veröffentlicht. Darüber hinaus gibt es eine ökumenische Online-Andacht, die im Heinrich-Pesch-Haus aufgenommen wurde. Sie ist am Pfingstmontag, 1. Juni 2020, um 10 Uhr über den YouTube-Kanal des Heinrich-Pesch-Hauses abrufbar(https://www.youtube.com/channel/UCNsVCdGVWWZ-Fl0Z0MnPEEA). Außerdem wird es auf dem YouTube-Kanal der Christuskirche Mundenheim (https://www.youtube.com/channel/UCoGOy2-O9Xz62uj23XcvXfw) am Pfingstmontag ein letztes Mal einen Online-Gottesdienst geben.

 

Stand 19.05.2020

Gottesdienste und offene Kirchen

Ab sofort können Sie sich wieder direkt auf der Gottesdienstseite des Kirchenbezirks über aktuelle Gottesdienste und offene Kirchen informieren. 

Und im Youtube-Kanal der Christuskirche Mundenheim ist an Christi Himmelfahrt und Pfingstmontag jeweils ein Video-Gottesdienst zu finden. Die beiden Vikare (Pfarrer in Ausbildung) Florian Grieb und Mark Weidemann, die zurzeit in Ludwigshafen tätig sind, haben zusammen mit Bezirkskantor Tobias Martin einen Gottesdienst „unter freiem Himmel“ gestaltet, den Sie an Christi Himmelfahrt auf Youtube finden. Mehr Infos auch unter: https://christuskirche-mundenheim.de/.

 

Stand 14.05.2020

Trauerfeiern können wieder stattfinden

Nach rund zwei Monaten können nun wieder Trauerfeiern in den Trauerhallen der Ludwigshafener Friedhöfe stattfinden. Teilnehmen darf der engste Familienkreis, je nach Größe der Halle sind unterschiedlich viele Trauergäste erlaubt, höchstens eine Person pro zehn Quadratmater Fläche. Wie für die Gottesdienste gilt auch: Besucher*innen müssen ihren Namen angeben, Gesangbücher werden nicht ausgeteilt, der Mindestabstand von 1,5 Metern muss eingehalten werden und ein Mund-Nasen-Schutz ist vorgesehen. Auch die Hygienemaßnahmen sind entsprechend umfangreich, so werden die Hallen nach jeder Trauerfeier desinfiziert. 

Gottesdienste und offene Kirchen

Ab sofort können Sie sich wieder direkt auf der Gottesdienstseite des Kirchenbezirks über aktuelle Gottesdienste und offene Kirchen informieren. 

Und im Youtube-Kanal der Christuskirche Mundenheim ist am Sonntag, 17. Mai 2020, ein Video-Gottesdienst aus der Versöhnungskirche zum Sonntag Rogate zu finden. Mehr Infos auch unter: https://christuskirche-mundenheim.de/.

Stand 07.05.2020

Wo Gottesdienste wieder gefeiert werden

Einzelne Gemeinden haben bereits am Sonntag, den 3. Mai Gottesdienst gefeiert. Andere beginnen am kommenden Sonntag, den 10. Mai wieder.

Ab sofort können Sie sich daher wieder direkt auf der Gottesdienstseite des Kirchenbezirks über aktuelle Gottesdienste und offene Kirchen informieren. 

Für die kommenden Wochen werden es aber Gottesdienste mit Einschränkungen sein: So werden alle Gottesdienstbesucher*innen einen Mundschutz tragen müssen. Für die, die keinen haben, halten die Gemeinden einige bereit. Der Abstand zwischen den Gottesdienstbesuchern muss
2 Meter betragen und die Gesamtzahl ist – abhängig von der Größe des Gottesdienstraumes – begrenzt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, aber alle Besucher*innen müssen namentlich registriert werden, um ggf. Kontakte nachverfolgen zu können. 

Um jeglichen direkten Kontakt zu vermeiden, werden keine Gesangbücher ausgeteilt, die Türen zu Beginn und zum Ende offenstehen, es wird keine Begrüßungen und Verabschiedungen per Handschlag geben. Auch das Abendmahl wird in der nächsten Zeit nicht gefeiert werden.

Manche Gemeinden warten mit der Aufnahme der Gottesdienste noch über den kommenden Sonntag hinaus. Das entscheidet jedes Presbyterium eigenständig.

Wo kein Gottesdienst stattfindet, ist teilweise die Kirche geöffnet für das persönliche Gebet. Bitte beachten Sie die veröffentlichten Termine auf der Gottesdienstseite des Kirchenbezirks und der Homepages der Kirchengemeinden oder fragen Sie auf Ihrem Pfarramt nach.

Weiterhin gibt es eine Reihe von Angeboten übers Telefon, Fernsehen, Radio und Internet.

Aus Ludwigshafen gibt es zum Beispiel verschiedene Video-Gottesdienste, die Sie auf den Homepages der Kirchengemeinden finden oder z.B. auch auf Youtube, wie am kommenden Sonntag, 10. Mai, ein Gottesdienst aus der Lukaskirche. Er ist auf dem YouTube-Kanal der Christuskirche Mundenheim zu finden, und wird später auch im Offenen Kanal gesendet.

Alle anderen Gemeindeveranstaltungen können derzeit noch nicht stattfinden. Aber auch hier hoffen wir – wie viele in anderen Bereichen auch – auf baldige Lockerungen.

 

Stand 29.04.2020

Lockerungen bei Gottesdiensten

Aller Voraussicht nach können ab Anfang Mai unter Einhaltung bestimmter Auflagen Gottesdienste wieder stattfinden. Dazu hat die Landeskirche in den vergangenen Tagen ein Hygienekonzept entwickelt, das sich noch in der Abstimmung mit der Landesregierung befindet.

Unabdingbar werden bei den Gottesdiensten eine Registrierung der Gottesdienstbesucher*innen sein, die Einhaltung eines Mindestabstands und das Tragen eines Mundschutzes.

Ob, ab wann und in welcher Form in Ihrer Gemeinde wieder Gottesdienste angeboten sind, erfragen Sie bitte auf den jeweiligen Pfarrämtern oder entnehmen es der Homepage oder den Schaukästen.

Vielleicht werden sich nicht alle Kirchengemeinden dafür entscheiden gleich wieder Gottesdienste anzubieten, zumal es keine Verpflichtung dazu gibt und auch niemand dazu verpflichtet werden kann. Ob man selbst an einem Gottesdienst teilnimmt, entscheidet jede*r selbst.

Konfirmationen und andere besondere Gottesdienste

Fest steht inzwischen auch, dass es vor den Sommerferien keine Konfirmationen oder Jubiläumskonfirmationen geben kann. Für viele Familien und Jubilar*innen ist das sehr schmerzlich. Über einen späteren Termin für die Konfirmationen entscheiden die Kirchengemeinden.

Auch alle größeren und besonderen Gottesdienste müssen leider ausfallen, so der ökumenische Gottesdienst zum 1. Mai im Ebertpark, ein geplanter Gottesdienst zum 75. Jahrestag des Kriegsendes am 8. Mai, die ökumenische Nacht der offenen Kirchen an Pfingsten, der ökumenische Gottesdienst auf dem Parkfest, der Stadtfestgottesdienst auf dem Lutherplatz sowie viele Gottesdienste und Veranstaltungen in den Gemeinden. Manches davon kann vielleicht zu einem späteren Datum nachgeholt werden, anderes muss ersatzlos ausfallen.

Beisetzungen

Wie in den Traueranzeigen zu lesen ist, finden Beisetzungen oft nur im kleinsten Familienkreis statt oder werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Für die Pfarrerinnen und Pfarrer der Evangelischen Kirche in Ludwigshafen ist es selbstverständlich, Trauernde bei der Beisetzung von Angehörigen zu begleiten – auch unter den derzeitigen Auflagen. 

 

Stand 23.04.2020

Gottesdienste ab Mai?

Wahrscheinlich werden ab Anfang Mai wieder Gottesdienste stattfinden können – so wurde es vergangene Woche beschlossen. Unklar ist aber weiterhin, unter welchen Auflagen; darüber werden sich die Kirchenleitungen mit der Landesregierung in den nächsten Tagen verständigen. Ob dann in jeder Kirche wieder Gottesdienst sein wird, ist vor Ort zu entscheiden. 

Bis dahin gibt es aber ein breites Angebot an Alternativen:

 

Stand 22.04.2020

Gottesdienst in Gemeinschaftsproduktion

Am Sonntag, 26. April, wird es wieder einen Online-Gottesdienst in Youtube und auch eine Ausstrahlung im Offenen Kanal geben. Es ist eine Gemeinschaftsproduktion Friesenheim-Mundenheim. Zu finden ist der Gottesdienst auf Youtube unter Christuskirche Mundenheim oder auf der Homepage der Pauluskirche Friesenheimund der Christuskirche Mundenheim

 

Stand 16.4.2020 

Corona geht in die Verlängerung

Seit Mittwochabend, 15. April, steht fest: Viele der Einschränkungen der vergangenen vier Wochen gehen weiter. Auch Gottesdienste können mindestens bis 3. Mai 2020 nicht stattfinden.

Wir werden uns also weiterhin mit Radio- und Fernsehgottesdiensten, mit Telefon- und Internetandachten begnügen müssen. Die meisten Konfirmationen wurden bereits abgesagt und noch ist es zu früh, neue Termine zu planen.

Gottesdienst am KüchentischUnsere kleine Andacht kann auch weiterhin gefeiert werden. Ideen für Texte und Lieder des Sonntags finden sich unter www.kirchenjahr-evangelisch.de.

Zudem gibt es in den einzelnen Gemeinden vor Ort eine Reihe von unterschiedlichen Angeboten. Auch sind Kirchen zeitweise für das Gebet geöffnet. So beispielsweise am 

24.04.2020 um 10:00 Uhr
Markuskirche für Sie geöffnet - es sind Seelsorger*innen anwesend
Veranstaltungsort: Protestantische Markuskirche Oggersheim, Schillerstraße 12, 67071 Ludwigshafen am Rhein-Oggersheim
Reinhild Burgdörfer, Lorenzo Cassola, Andreas Große
Kontakt: Telefon 0621-675400, pfarramt.lu.oggersheim.1@evkirchepfalz.de

 

Stand 8.4.2020 

Gottesdienste und Andachten an Karfreitag und Ostern

 

Fernsehgottesdienste

Karfreitag, 10. April:

ARD, 10.00 Uhr            

Evang. Gottesdienst aus der Unterkirche der Frauenkirche Dresden

Osternacht, Sa, 11. April:

BR, 22.00 Uhr

Katholischer Gottesdienst aus der Himmelfahrtskirche in München-Sendling

Ostersonntag, 12. April:

ZDF, 9.30 Uhr

Evangelischer Gottesdienst aus der Ev. Saalkirche Ingelheim

Pessachfest, 13. April:      

SWR, 9.05 Uhr

Jüdischer Gottesdienst aus der Westendsynagoge in Frankfurt    

Ostermontag, 13. April:

ARD, 10.00 Uhr      

Evangelischer Gottesdienst aus der St. Nicolai-Kirche in Lemgo

 

 

Rundfunkgottesdienste

Karfreitag, 10. April:

SWR 4, 10.00 Uhr

 

Ostersonntag, 12. April:

DLF, 10.05 Uhr      

 

Ostermontag, 13. April:

DLF, 10.05 Uhr      

 

 

Telefonandacht unter 0 621/ 6290702 – einfach anrufen und zuhören.

 

Gottesdienst am Küchentisch

Für Karfreitag und Ostern finden Sie hier jeweils eine kleine Liturgie.

Karfreitag am Küchentisch.

Ostergottesdienst am Küchentisch

Lesen Sie hierzu auch unseren Beitrag mit Fragen und Antworten rund um Ostern zu Coronazeiten

 

 

 

 

Stand 4.4.2020 

Telefonandacht ab Palmsonntag

In Zeiten, in denen keine Gottesdienste stattfinden können, werden andere Wege beschritten. Unter der Telefonnummer 0621-6290702 kann man ab Palmsonntag,5.4.2020 eine Andacht von wenigen Minuten anhören. Einfach die Nummer wählen und zuhören.

Evangelsiche Pfarrer*innen und Gemeindeglieder aus Ludwigshafen werden in der kommenden Zeit immer wieder eine neue Andacht aufsprechen und so per Telefon einen kleinen tröstlichen, ermutigenden und hoffnungsvollen Anstoß geben.

 

Stand 2.4.2020 

Kraft für die Karwoche

Mit dem kommenden Palmsonntag beginnt die Karwoche. Für Christ*innen eine Zeit, in der sie in besonderer Weise aufmerksam sind für das Leid in dieser Welt – das nahe und das ferne Leid(en). 

„Wenn ein Glied leidet, leiden alle Glieder“ – dieser Satz des Apostel Paulus bekommt in diesen Tagen eine Bedeutung von globaler Reichweite. Ob nah oder fern – alle, die leiden, sind unsere Nächsten und sind es wert, nicht vergessen zu werden. Die Kraft der Solidarität und Nächstenliebe, die sich gerade an so vielen Stellen zeigt, sollten wir uns bewahren und niemanden davon ausschließen.

Es gibt viele Angebote, die uns in dieser Liebe bestärken wollen, die Zuversicht und Trost geben können: 

Gottesdienste

SWR 3 (TV): Palmsonntag 5. April um 10.15 Uhr: "Ein besonderer Moment". Evangelischer Gottesdienst aus dem Gemeindezentrum Pfingstweide/Ludwigshafen mit Pfarrer Paul Metzger, Tiffaney Balley, Alexandra Heitz, Heike Lehmann (Gesang) und Timo Benß (Orgel). 

Der SWR-Gottesdienst am Palmsonntag aus der Pfingstweide steht unter der Überschrift "Ein besonderer Moment" und wird live im SWR-Fernsehen von 10.15 bis 11.00 Uhr übertragen. Später wird er in der ARD-Mediathek abrufbar sein. 

 

ZDF: Palmsonntag 5. April "Ein Fasten-Pullover für den Hochaltar". Katholischer Gottesdienst aus dem Stephansdom in Wien.

„Gottesdienst am Küchentisch“ Unsere kleine Andacht kann auch am Palmsonntag mit den Texten und Liedern des Sonntags gefeiert werden (www.kirchenjahr-evangelisch.de).

Jeden Samstag um 18 Uhr wird aus der Kapelle des Butenschoen-Hauses in Landau eine Andacht übertragen, die über Facebook und auf der Homepage der Landeskirche zu sehen ist.

Viele weitere Angebote finden Sie unter

www.evkirchepfalz.de sowie dem Angebot Kirche zu Hause und Coronagebet.  

In den Kirchengemeinden in Ludwigshafen gibt es weitere Angebote. Schauen Sie einfach nach auf den Homepages der Kirchengemeinden, die Sie auch über die Homepage des Kirchenbezirks www.ekilu.de erreichen. Dort finden Sie auch die Telefonnummern der Pfarrämter bzw. Pfarrer*innen, die für individuelle Seelsorge zur Verfügung stehen.

Termine und Aktuelles

Der Dekanatsarbeitskreis Frauen im Kirchenbezirk Ludwigshafen hat sich schweren Herzens entschieden den Frauenbegegnungstag am 28.04.2020, 14-17:30 Uhr in der Lukaskirche wegen der Coronakrise abzusagen. Es gibt Überlegungen, die Veranstaltung im Sommer nochmal anzusetzen. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt geben. 

Und wer nicht bis zum Literarischen Menü auf dem Lutherplatz warten möchte, der kann ab 6. April italienische Gerichte im Ristorante La Torre da Angelo vorbestellen und über einen Straßenverkauf abholen. Mehr Infos auf der Facebookseite des Lokals im Turm der ehemaligen Lutherkirche 

 

Stand 26.3.2020 

Es gibt viele Hilfsangebote vor Ort. Ihr Pfarramt hilft Ihnen gerne weiter. Die Seniorenförderung der Stadt Ludwigshafen (Telefon 0621 504-2699 oder per E-Mail an  seniorenfoerderung@ludwigshafen.de) beispielsweise vermittelt stadtteilbezogene Hilfen für Senior*innen und Menschen, die zur Risikogruppe gehören. Engagierte Mitbürger*innen kaufen für sie ein, besorgen Rezepte und Medikamente, führen den Hund aus oder bringen den Müll weg. Zu den Kooperationspartner*innen gehört auch die Evangelische Jugend Ludwigshafen (ejl@ejl.de).  

Auch am letzten Märzwochenende wird es in den Kirchen keine Gottesdienste geben. Wir werden aber am Sonntag wieder zur Gottesdienstzeit läuten. Zur gewohnten Zeit erklingt auch die Vater-Unser-Glocke, die zum gemeinschaftlichen Gebet in der eigenen Wohnung einlädt.

"Gottesdienst am Küchentisch": Diese kleine Andacht lässt sich jedes Mal mit einem anderen Bibeltext, z.B. dem Predigttext für den Sonntag, 29.03.2020, „Judica“ aus Hebr 13, 12-14, feiern. (S. auch www.kirchenjahr-evangelisch.de)
Hier finden Sie die Andacht für einen Gottesdienst am Küchentisch.

Weitere Angebote finden Sie auch auf der Homepage der Landeskirche https://www.evkirchepfalz.de/aktuelles-und-presse/pressemeldungen/detail/wo-zwei-oder-drei-in-meinem-namen-versammelt-sind-3246/

Einige Kirchen sind aber für das persönliche Gebet geöffnet – so die Melanchthonkirche in der Maxstraße 38 – täglich von 10 – 18 Uhr. Es wird immer jemand anwesend sein, der oder die darauf achtet, dass sich nur einzelne Personen gleichzeitig in der Kirche aufhalten. 

Seelsorge: Jederzeit können Sie sich an die Pfarrerinnen und Pfarrer in Ihrer Kirchengemeinde wenden, wenn Sie jemanden zum Reden brauchen oder jemanden, der Ihre Besorgnis mit Ihnen teilt. Die Telefonnummern finden Sie auf den Internetseiten der einzelnen Kirchengemeinden (im Fall der Kirchengemeinde Süd, Pfarramt 2 wählen Sie bitte die Nummer 0176 7986 5398).

 

Stand 19.03.2020

Wir haben eine kleine Andacht entwickelt, die Sie zu Hause im Familienkreis oder allein feiern können.

Hier finden Sie die Liturgie für den Gottesdienst am Küchentisch

Sonntags werden wir zu den gewohnten Gottesdienstzeiten die Glocken läuten und so dazu aufrufen, für sich – in virtueller Gemeinschaft – mit anderen zu beten.

Im Blick auf den kommenden Samstag, den 21. März, werden um 18 Uhr zehn Minuten lang die Glocken der evangelischen und katholischen Kirchen läuten.

Bischof Dr. Wiesemann und Kirchenpräsident Dr.h.c. Christian Schad werden zusammen in der Kapelle des Butenschoen-Hauses in Landau eine Fürbittandacht halten. An ihr kann sich über Livestream auf der Homepage der Landeskirche www.evkirchepfalz.de  jede und jeder beteiligen. Auch wird der Gebetstext rechtzeitig veröffentlicht, so dass, wer will, darauf zurückgreifen kann.

Weitere Angebote: https://www.ekd.de/kirche-von-zu-hause-53952.htm

Ab sofort finden keine Gottesdienste mehr statt. Auch Trauungen, Taufen, Trauerfeiern in Räumen sowie alle Veranstaltungen sind bis auf Weiteres abgesagt. Wegen der städtischen Auflagen führen die evangelischen Pfarrer*innen – sofern gewünscht - Beisetzungen im engsten Familienkreis im Freien am Grab durch.

Die Melanchthonkirche ist den ganzen Tag (10 – 18 Uhr) geöffnet, andere Kirchen zeitweise. Es wird immer jemand anwesend sein, der oder die darauf achtet, dass sich nur einzelne Personen gleichzeitig in der Kirche aufhalten.

Die Evangelische Jugend will Hilfesuchende und Helfer*innen zusammenbringen. Wenn Sie Hilfe brauchen z.B. für Einkäufe können Sie sich auf dem Stadtjugendpfarramt unter 0621/6582070 oder per Mail ejl@ejl.de melden.

Stand 16.3.2020:

Ab sofort ist das Dekanat für den Publikumsverkehr geschlossen. Bitte melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail. Auch bei den Pfarrämtern der Kirchengemeinden müssen sie damit rechnen, dass sie geschlossen sind. Fragen Sie bitte zunächst telefonisch an, bevor Sie sich auf den Weg machen.

Der Betrieb der Suppenküche wird bis auf Weiteres fortgesetzt. Wir folgen damit dem Aufruf des Diakonischen Werkes, das davor warnt, dass gerade die Ärmsten von der momentanen Situation am härtesten getroffen werden. 

Allerdings werden wir die Rohrlachstube(Rohrlachstraße 69) als Tagestreffpunkt für die nächste Zeit schließen

Stand 15.3.2020 Uhr

Die Kitas des Verbundes protestantischer Kindertageseinrichtungen im Prot. Kirchenbezirk Ludwigshafen sind auf Anordnung des Landes Rheinland-Pfalz ab Montag, den 16.03.2020  geschlossen; wie vorgesehen wird eine Notbetreuung für bestimmte Berufe sichergestellt. Weitere Infos unter www.evkitalu.de

Die Melanchthonkirche in der Maxstraße 38 (nähe Pfalzbau) wird ab Montag, 16.03.2020, bis auf Weiteres täglich von 10 – 18 Uhr geöffnet sein. Menschen haben die Möglichkeit, dort zu beten, eine Kerze zu entzünden oder auch mit einem Pfarrer oder einer Pfarrerin zu sprechen. Jede und jeder ist willkommen!

In den Friedhofshallen der Stadt finden keine Trauerfeiern mehr statt; die evangelischen Pfarrerinnen übernehmen aber Trauerfeiern im Freien/ am Grab.

Stand 14.3.2020, 20 Uhr

Aktuelle Information zum Sonntag 15.3.2020

Das Gottesdienstangebot der Evangelischen Kirche in Ludwigshafen wird ab sofort eingeschränkt. Dies geschieht zum einen aus der Verantwortung, eine weitere Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, aber auch aus der Verpflichtung, den Menschen in dieser außergewöhnlichen Situation eine geistliche Begleitung durch Gottesdienste nicht völlig zu nehmen. 

Die Gottesdienste in

  • Edigheim
  • der Auferstehungskirche in Oppau
  • den Kirchen in Oggersheim
  • der Kolbe-Kapelle
  • der Melanchthonkirche
  • der Matthäuskirche
  • der Apostelkirche
  • der Versöhnungskirche
  • der Lukaskirche
  • der Christuskirche in Mundenheim
  • Rheingönheim
  • Altrip 

finden nicht statt, aber die Kirche ist offen und Ansprechpersonen sind vor Ort.

Die Kirchengemeinde Edigheim lädt zum Gottesdienst in die Pfingstweide ein.

In den anderen Kirchengemeinden finden die Gottesdienste statt, jedoch mit maximal 75 Besucher*innen und mit einer Registrierung. 

In Maudach wird das angekündigte Abendmahl nicht gefeiert. 

 

Wie geht es weiter?

Für die kommenden Sonntage gelten möglicherweise andere Regelungen. Wir informieren Sie an dieser Stelle. 

Als zusätzliches Angebot wird die Melanchthonkirche in der Maxstraße 38 (nähe Pfalzbau) ab Montag, den 16.03.2020 bis auf Weiteres täglich von 10 – 18 Uhr geöffnet sein. Menschen haben die Möglichkeit, dort zu beten, eine Kerze zu entzünden oder auch mit einem Pfarrer oder einer Pfarrerin zu sprechen. Jede und jeder ist willkommen!

In den Friedhofshallen der Stadt finden keine Trauerfeiern mehr statt; die evangelischen Pfarrerinnen übernehmen aber Trauerfeiern im Freien/ am Grab.

 

Stand 14. März 2020, 17 Uhr:

Bei einer Pfarrkonferenz wurde heute entschieden, welche Gottesdienste und Angebote abgesagt werden. Das genaue Ergebnis liegt vermutlich gegen 21 Uhr am heutigen Abend vor. 

Stand 14. März 2020, 15 Uhr:

  • Abgesagt: Konzert am 5. April und Chorproben
    In Folge der Ausbreitung des Coronavirus muss das Passionskonzert des KonzertChores BKLU mit John Stainer’s “The Crucifixion” am 5. April 2020 leider ausfallen. Die Gesundheit der Mitwirkenden und des Publikums geht eindeutig vor und hat oberste Priorität! Die Proben der Chöre der Prot. Bezirkskantorei Ludwigshafen (BKLU) werden auf Grund der aktuellen Situation zunächst bis 28. April ausgesetzt. Änderungen und Ergänzungen in der Entwicklung werden unter dem Menüpunkt Kirchenmusik für Sie aktuell eingestellt. Wir bitten um Verständnis.
  • Trauerfeiern finden statt, jedoch vor der Trauerhalle oder am Grab. 

 

Allgemeine Informationen zum Coronavirus finden Sie auf den Internetseiten des Robert-Koch-Institus sowie des Landes Rheinland-Pfalz

 

 

 

« zurück