Pause gefällig?

.. Veranstaltungen heute, gestern und vorgestern.

Coronavirus

Infos und Maßnahmen

Das Coronavirus macht auch vor der Kirche nicht halt. Das Land Rheinland-Pfalz hat mehrere Maßnahmen verabschiedet, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und damit das Gesundheitssystem vor einer Überlastung zu schützen. Wir werden selbstverständlich unseren Teil dazu beitragen, diese Gesamtstrategie zu unterstützen. 

Was das konkret für den Protestantischen Kirchenbezirk Ludwigshafen bedeutet, darüber werden wir Sie an dieser Stelle aktuell informieren. Diese Angaben sind verbindlich, Angaben über die Gottesdienst- oder Veranstaltungssuche unter www.ekilu.de können ggf. davon abweichen und sind zu ignorieren. 

 

Stand 26.3.2020 

Es gibt viele Hilfsangebote vor Ort. Ihr Pfarramt hilft Ihnen gerne weiter. Die Seniorenförderung der Stadt Ludwigshafen (Telefon 0621 504-2699 oder per E-Mail an  seniorenfoerderung@ludwigshafen.de) beispielsweise vermittelt stadtteilbezogene Hilfen für Senior*innen und Menschen, die zur Risikogruppe gehören. Engagierte Mitbürger*innen kaufen für sie ein, besorgen Rezepte und Medikamente, führen den Hund aus oder bringen den Müll weg. Zu den Kooperationspartner*innen gehört auch die Evangelische Jugend Ludwigshafen (ejl@ejl.de).  

Auch am letzten Märzwochenende wird es in den Kirchen keine Gottesdienste geben. Wir werden aber am Sonntag wieder zur Gottesdienstzeit läuten. Zur gewohnten Zeit erklingt auch die Vater-Unser-Glocke, die zum gemeinschaftlichen Gebet in der eigenen Wohnung einlädt.

"Gottesdienst am Küchentisch": Diese kleine Andacht lässt sich jedes Mal mit einem anderen Bibeltext, z.B. dem Predigttext für den Sonntag, 29.03.2020, „Judica“ aus Hebr 13, 12-14, feiern. (S. auch www.kirchenjahr-evangelisch.de)
Hier finden Sie die Andacht für einen Gottesdienst am Küchentisch.

Weitere Angebote finden Sie auch auf der Homepage der Landeskirche https://www.evkirchepfalz.de/aktuelles-und-presse/pressemeldungen/detail/wo-zwei-oder-drei-in-meinem-namen-versammelt-sind-3246/

Einige Kirchen sind aber für das persönliche Gebet geöffnet – so die Melanchthonkirche in der Maxstraße 38 – täglich von 10 – 18 Uhr. Es wird immer jemand anwesend sein, der oder die darauf achtet, dass sich nur einzelne Personen gleichzeitig in der Kirche aufhalten. 

Seelsorge: Jederzeit können Sie sich an die Pfarrerinnen und Pfarrer in Ihrer Kirchengemeinde wenden, wenn Sie jemanden zum Reden brauchen oder jemanden, der Ihre Besorgnis mit Ihnen teilt. Die Telefonnummern finden Sie auf den Internetseiten der einzelnen Kirchengemeinden (im Fall der Kirchengemeinde Süd, Pfarramt 2 wählen Sie bitte die Nummer 0176 7986 5398).

 

Stand 19.03.2020

Wir haben eine kleine Andacht entwickelt, die Sie zu Hause im Familienkreis oder allein feiern können.

Hier finden Sie die Liturgie für den Gottesdienst am Küchentisch

Sonntags werden wir zu den gewohnten Gottesdienstzeiten die Glocken läuten und so dazu aufrufen, für sich – in virtueller Gemeinschaft – mit anderen zu beten.

Im Blick auf den kommenden Samstag, den 21. März, werden um 18 Uhr zehn Minuten lang die Glocken der evangelischen und katholischen Kirchen läuten.

Bischof Dr. Wiesemann und Kirchenpräsident Dr.h.c. Christian Schad werden zusammen in der Kapelle des Butenschoen-Hauses in Landau eine Fürbittandacht halten. An ihr kann sich über Livestream auf der Homepage der Landeskirche www.evkirchepfalz.de  jede und jeder beteiligen. Auch wird der Gebetstext rechtzeitig veröffentlicht, so dass, wer will, darauf zurückgreifen kann.

Weitere Angebote: https://www.ekd.de/kirche-von-zu-hause-53952.htm

Ab sofort finden keine Gottesdienste mehr statt. Auch Trauungen, Taufen, Trauerfeiern in Räumen sowie alle Veranstaltungen sind bis auf Weiteres abgesagt. Die evangelischen Pfarrerinnen und Pfarrer haben sich aber bereit erklärt, Angehörige auf dem Friedhof zu begleiten.

De Melanchthonkirche ist den ganzen Tag (10 – 18 Uhr) geöffnet, andere Kirchen zeitweise. Es wird immer jemand anwesend sein, der oder die darauf achtet, dass sich nur einzelne Personen gleichzeitig in der Kirche aufhalten.

Die Evangelische Jugend will Hilfesuchende und Helfer*innen zusammenbringen. Wenn Sie Hilfe brauchen z.B. für Einkäufe können Sie sich auf dem Stadtjugendpfarramt unter 0621/6582070 oder per Mail ejl@ejl.de melden.

Stand 16.3.2020:

Ab sofort ist das Dekanat für den Publikumsverkehr geschlossen. Bitte melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail. Auch bei den Pfarrämtern der Kirchengemeinden müssen sie damit rechnen, dass sie geschlossen sind. Fragen Sie bitte zunächst telefonisch an, bevor Sie sich auf den Weg machen.

Der Betrieb der Suppenküche wird bis auf Weiteres fortgesetzt. Wir folgen damit dem Aufruf des Diakonischen Werkes, das davor warnt, dass gerade die Ärmsten von der momentanen Situation am härtesten getroffen werden. 

Allerdings werden wir die Rohrlachstube(Rohrlachstraße 69) als Tagestreffpunkt für die nächste Zeit schließen

Stand 15.3.2020 Uhr

Die Kitas des Verbundes protestantischer Kindertageseinrichtungen im Prot. Kirchenbezirk Ludwigshafen sind auf Anordnung des Landes Rheinland-Pfalz ab Montag, den 16.03.2020  geschlossen; wie vorgesehen wird eine Notbetreuung für bestimmte Berufe sichergestellt. Weitere Infos unter www.evkitalu.de

Die Melanchthonkirche in der Maxstraße 38 (nähe Pfalzbau) wird ab Montag, 16.03.2020, bis auf Weiteres täglich von 10 – 18 Uhr geöffnet sein. Menschen haben die Möglichkeit, dort zu beten, eine Kerze zu entzünden oder auch mit einem Pfarrer oder einer Pfarrerin zu sprechen. Jede und jeder ist willkommen!

In den Friedhofshallen der Stadt finden keine Trauerfeiern mehr statt; die evangelischen Pfarrerinnen übernehmen aber Trauerfeiern im Freien/ am Grab.

Stand 14.3.2020, 20 Uhr

Aktuelle Information zum Sonntag 15.3.2020

Das Gottesdienstangebot der Evangelischen Kirche in Ludwigshafen wird ab sofort eingeschränkt. Dies geschieht zum einen aus der Verantwortung, eine weitere Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, aber auch aus der Verpflichtung, den Menschen in dieser außergewöhnlichen Situation eine geistliche Begleitung durch Gottesdienste nicht völlig zu nehmen. 

Die Gottesdienste in

  • Edigheim
  • der Auferstehungskirche in Oppau
  • den Kirchen in Oggersheim
  • der Kolbe-Kapelle
  • der Melanchthonkirche
  • der Matthäuskirche
  • der Apostelkirche
  • der Versöhnungskirche
  • der Lukaskirche
  • der Christuskirche in Mundenheim
  • Rheingönheim
  • Altrip 

finden nicht statt, aber die Kirche ist offen und Ansprechpersonen sind vor Ort.

Die Kirchengemeinde Edigheim lädt zum Gottesdienst in die Pfingstweide ein.

In den anderen Kirchengemeinden finden die Gottesdienste statt, jedoch mit maximal 75 Besucher*innen und mit einer Registrierung. 

In Maudach wird das angekündigte Abendmahl nicht gefeiert. 

 

Wie geht es weiter?

Für die kommenden Sonntage gelten möglicherweise andere Regelungen. Wir informieren Sie an dieser Stelle. 

Als zusätzliches Angebot wird die Melanchthonkirche in der Maxstraße 38 (nähe Pfalzbau) ab Montag, den 16.03.2020 bis auf Weiteres täglich von 10 – 18 Uhr geöffnet sein. Menschen haben die Möglichkeit, dort zu beten, eine Kerze zu entzünden oder auch mit einem Pfarrer oder einer Pfarrerin zu sprechen. Jede und jeder ist willkommen!

In den Friedhofshallen der Stadt finden keine Trauerfeiern mehr statt; die evangelischen Pfarrerinnen übernehmen aber Trauerfeiern im Freien/ am Grab.

 

Stand 14. März 2020, 17 Uhr:

Bei einer Pfarrkonferenz wurde heute entschieden, welche Gottesdienste und Angebote abgesagt werden. Das genaue Ergebnis liegt vermutlich gegen 21 Uhr am heutigen Abend vor. 

Stand 14. März 2020, 15 Uhr:

  • Abgesagt: Konzert am 5. April und Chorproben
    In Folge der Ausbreitung des Coronavirus muss das Passionskonzert des KonzertChores BKLU mit John Stainer’s “The Crucifixion” am 5. April 2020 leider ausfallen. Die Gesundheit der Mitwirkenden und des Publikums geht eindeutig vor und hat oberste Priorität! Die Proben der Chöre der Prot. Bezirkskantorei Ludwigshafen (BKLU) werden auf Grund der aktuellen Situation zunächst bis 28. April ausgesetzt. Änderungen und Ergänzungen in der Entwicklung werden unter dem Menüpunkt Kirchenmusik für Sie aktuell eingestellt. Wir bitten um Verständnis.
  • Trauerfeiern finden statt, jedoch vor der Trauerhalle oder am Grab. 

 

Allgemeine Informationen zum Coronavirus finden Sie auf den Internetseiten des Robert-Koch-Institus sowie des Landes Rheinland-Pfalz

 

 

 

« zurück