Aktuelles aus dem Kirchenbezirk

14.07.2021

Was macht Urlaub aus?

Sommergedanken von Dekanin Barbara Kohlstruck


Auch wenn das Wetter dieser Tage wenig sommerlich ist - nach Ferien und Urlaub sehnen sich fast alle. Einfach weg und den komplizierten Alltag hinter sich lassen – keine Inzidenzzahlen mehr, keine neuen Virusvarianten, nicht mehr an Abstand und Maskenpflicht denken müssen. Manche Urlaubsträume sind geplatzt, bei anderen hat die Vernunft das Vorhaben storniert. Die absolut coronafreie Zone gibt es derzeit wohl nur im Weltall. Aber die irrwitzige Vorstellung eines Weltraum-Tourismus, der gerade von Richard Branson eingeläutet wurde, bleibt - zum Glück - in unerreichbarer Ferne. Aber im Kopf Abstand gewinnen, auf andere Gedanken kommen, einfach ein Tapetenwechsel - und wenn es nur in den Hunsrück oder den Schwarzwald geht – danach sehen wir uns in diesen Zeiten.

Urlaub - das ist vor allem Unterbrechung des Alltags, der Routinen, des Eintönigen. Urlaub ist anders. Ein anderer Ort, ein anderer Tagesrhythmus, vielleicht andere Kleidung.

Seit einigen Jahren liegt ein kleiner Schuber mit Karten auf meinem Regal "Karten nach Anderland". Keine touristischen Geheimtipps, sondern kleine Anregungen für Urlaubsentdeckungen: "Nichts tun", "Begegnen", "Genießen", "Schöpferisch sein", "Sich bewegen", "Entdecken", "Gott suchen". Also: Was habe ich schon ganz lange nicht mehr gemacht? Was könnte ich mal ganz anders machen? Was mache ich, womit beschäftige ich mich ganz bewusst nicht. Ein Urlaub unter dieser Fragestellung hat die Chance, ganz anders zu werden als die vielen Urlaube der letzten Jahre. Einer der liebsten Gedanken ist mir einer von Astrid Lindgren: "Und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hin zu schauen." – Eine wunderbare Beschäftigung!

Ich wünsche Ihnen allen einen schönen Sommer – wo auch immer – Anderland ist überall!

Und dann doch noch ein Geheimtipp: Es gibt eine App "Andereorte" – dort tragen Menschen Orte, die für sie bedeutsam sind als Glücksorte und Kraftquellen, Anstoßecken und Trostplätzen. Die App erreichen Sie über die App-Stores auf Ihrem Handy und die Website www.andereorte.de

Barbara Kohlstruck

 

« zurück